Sickerrohrsystem für Infrastrukturmaßnahmen
Systemschächte und Sickerrohre nach DIN 4262-1

Anwendung
· Sickerleitungen für Infrastrukturmaßnahmen bei geringen Anforderungen ohne Verkehrslast
· Entwässerung im GaLaBau
· Dränung zum Schutz von baulichen Anlagen

Eigenschaften, Werkstoff, Zulassung
· Tunnelförmiges Wellrohr mit glatter Fließsohle
nach DIN 4262-1
· Rohrtyp C1
· Teilsickerrohre DN 100, 160 und 200
· Mehrzweckrohre DN 250 und 300
· PVC-U, weichmacherfrei
· Güteüberwacht durch SKZ, Prüf- und Überwachungszeichen A 163

Vorteile für den Anwender
· Günstige Wasseraufnahme durch spezielle Schlitztechnik
· Sichere Lageorientierung durch tunnelförmige Rohrgeometrie
· Hochdruckspülbar
· Ideal kombinierbar mit den Schachtsystemen SIRO-inspect

Vorteile für den Verarbeiter
· Geringes Gewicht
· Gratfreie rückstandsfreie Sickerschlitze
· Glatte rechteckige Fließsohle
· Umfangreiches Systemzubehör (vgl. aktuelle Preisliste)



Produktprospekt
SIROWELL
PDF-Format | 1,0 MB
Unterlagen
Ausschreibungsunterlagen
GAEB Datenart 81 | 2 KB
PDF-Format | 0,2 MB
Word-Format | 0,2 MB
Preisliste T25/2021
PDF-Format | 2,7 MB
SKZ Güteüberwacht
A 163
Lieferprogramm
Nennweite DN
100 160 200 250 300
Außendurchmesser da (mm)
110,0 160,0 215,0 260,0 325,0
Innendurchmesser di (mm)
99,5 146,0 191,5 237,5 302,0
Wassereintrittsfläche (cm2/m)
> 50
Paletteninhalt

(Stangen)
(m)
140
840
65
390
35
210
18
108
12
72