Sickerrohrsystem für spezielle Anforderungen im Verkehrswegebau

Anwendung
· Spezialsickerrohr für besondere Anforderungen im Verkehrswegebau (Straße)
· Fassung von Sickerwasser im Ingenieur- und Tiefbau mit erhöhten
Anforderungen an die Ringsteifigkeit

Eigenschaften, Werkstoff, Zulassung
· Koextrudiertes Verbundrohr nach DIN 4262-1
· Rohrtyp R2
· DN 150 bis DN 600 als Teilsicker-, Vollsicker- und Mehrzweckrohr
· Hohe Ringsteifigkeit S ≥ 8,0 KN/m2 nach DIN EN ISO 9969 (SN 8)
· PE-HD
· Güteüberwacht

Vorteile für den Anwender
· Einsetzbar bei geringen und hohen Überdeckungen
· Geeignet für Verkehrslasten SLW 60
· Hochdruckspülbar
· Inspektions- und wartungsfreundlich
· Langlebig
· Ideal kombinierbar mit den Schachtsystemen SIRO-inspect und
MULTI-inspect

Vorteile für den Verarbeiter
· Bruch- und rissfest, auch bei niedrigen Temperaturen
· Geringes Gewicht
· Gratfreie rückstandsfreie Sickerschlitze
· Hydraulisch glatt
· Umfangreiches Systemzubehör (vgl. aktuelle Preisliste)
· Ohne Statik bei Überdeckungen zwischen 0,8 bis 3,0 m einsetzbar (inkl. Verkehrslasten nach SLW 60)



Produktprospekt
AQUADRAIN
PDF-Format | 0,8 MB
Ausgeführte Objekte
A3 Frankfurt – Nürnberg (Geiselwind)
PDF-Format | 0,7 MB
Unterlagen
Ausschreibungsunterlagen
GAEB Datenart 81 | 3 KB
PDF-Format | 130 KB
Word-Format | 180 KB
Preisliste T25/2021
PDF-Format | 2,7 MB
Fragebogen zur
statischen Berechnung
PDF-Format | 0,1 MB
Word-Format | <0,1 MB
Verlegeanleitung
PDF-Format | 0,6 MB
Lieferprogramm
Nennweite DN
150 200 250 300 400 500 600
Außendurchmesser da (mm)
174,8 234,9 293,5 352,9 464,0 579,5 691,9
Innendurchmesser  di (mm)
153,5 197,5 253,0 303,5 396,0 498,0 595,0
Wassereintrittsfläche (cm2/m)
≥ 50
Paletteninhalt

(Stangen)
(m)
54
324
32
192
18
108
11
66
6
36
4
24
5
30